Erfolgreiche Markteintrittsstrategien im Konsumgüterbereich by Kerstin Kamlage

By Kerstin Kamlage

Die Einführung neuer Produkte gehört zu den notwendigsten und gleichzeitig schwierigsten Aufgaben, die supervisor in Unternehmen zu bewältigen haben. Ein Kernproblem ist die Wahl des Innovationsgrades des Neuprodukts und damit verbunden die Frage nach der Eintrittsreihenfolge. Bisherige Arbeiten zu dieser Thematik beschränken sich häufig auf die examine von Marktfaktoren bzw. Marketing-Mix-Variablen.

Kerstin Kamlage entwickelt auf der foundation des ressourcenorientierten Ansatzes ein Modell, das die Wirkungszusammenhänge unternehmensspezifischer Einflüsse auf Wahl und Erfolg von Markteintrittsstrategien beschreibt. Auf dieser Grundlage leitet sie in einer empirischen Untersuchung die spezifischen Unternehmensfähigkeiten für die Strategiealternativen Pionier, Früher und Später Folger in Konsumgütermärkten ab.

Show description

Read Online or Download Erfolgreiche Markteintrittsstrategien im Konsumgüterbereich PDF

Best german_8 books

Partizipation und Soziale Arbeit: Einflussnahme auf das subjektiv Ganze

Partizipation ist zu einem omnipräsenten Stichwort in der Sozialen Arbeit geworden. Dabei wurde allerdings Partizipation zu einer Leerformel: used to be genau eigentlich gemeint wird, wenn von Partizipation gesprochen oder geschrieben wird, ist kaum mehr erkennbar. Bringfriede Scheu und Otger Autrata leiten ein grundlegendes Verständnis von Partizipation her und erläutern es: Partizipation ist als Gestaltung des Sozialen und als Einflussnahme auf ein subjektiv Ganzes zu definieren.

Zerebrale Ischämien

Auf der Grundlage neuer Erkenntnisse über die verschiedenen Ursachen und Pathogenesen zerebraler Ischämien durch verbesserte diagnostische Untersuchungsmethoden wie z. B. Ultraschall, Computer-Tomographie, Magnet-Resonanz-Tomographie und Positronen-Emissions-Tomographie wird in diesem Buch die traditionelle Stadieneinteilung des Schlaganfalls ergänzt durch ätiologische Überlegungen, die Grundlage therapeutischer Maßnahmen sein sollen.

Extra resources for Erfolgreiche Markteintrittsstrategien im Konsumgüterbereich

Sample text

Kotzbauer 1992c). Eine eher induktive Vorgehensweise zur Ermittlung von Erfolgsfaktoren findet sich dagegen in den qualitativen Studien von Peters und Waterman (1982). Manche Autoren der empirischen Erfolgsfaktorenforschung gehen in ihren Arbeiten sogar soweit zu sagen, dass Neuprodukterfolg vorhersagbar ist (vgl. Cooper und Kleinschmidt 1987a) und geben Anweisungen für das Management, wie diese Erfolge zu erzielen sind (vgl. Cooper und Kleinschmidt 1987b). Das erste große Projekt zu Neuprodukterfolgsfaktoren ist SAPPHO (vgl.

Von den etablierten Unternehmen aufgebaute Markteintrittsbarrieren sieht er als Instrument, den Markteintritt neuer Marktteilnehmer zu verhindern und so die Rendite zu schützen (vgl. Minderlein 1990). Ob diese potenziellen Konkurrenten in den Markt eintreten, hängt von der Eintrittsbedingung ab, die durch die Vorteile determiniert wird, die die etablierten Unternehmen im Markt besitzen. Die Höhe dieser Vorteile verdeutlicht sich an der Möglichkeit der etablierten Unternehmen ihren Preis über das Wettbewerbsniveau anzuheben.

Als Beispiele der empirischen Erfolgsfaktorenforschung sind die Studien der PIMS-Forschung zu nennen. Die Daten der PIMS (Profit Impact of Marketing Strategy) Datenbank werden vorrangig dazu verwendet, Erfolgsfaktoren auf der Ebene der Strategischen Geschäftsfelder zu identifizieren. Das Ziel ist es, die Erfolgsindikatoren der Erfolgsgröße ROI (return on investment) zu isolieren und Strategieempfehlungen 32 Theoretische Ansätze zur Erklärung des Markteintritts zu formulieren (vgl. Buzzell und Gale 1987).

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 5 votes